Chaikin Volatilität Indikator

Chaikin Volatilität Indikator

Die Volatilität wird hier als Differenz zwischen Hoch und Tief aufgefasst, das Ganze mit dem ROC verbunden.

Die Formel lautet für eine 14er-Volatilität:

ROC14(GD14(Hoch - Tief))

Ein steiler Anstieg spricht dafür, daß bald mit einer Bodenbildung zu rechnen ist aufgrund der erhöhten Volatilität und dem zyklischen Verhalten dieser. Dementsprechend spricht ein starkes Absinken für eine bevorstehende Gipfelbildung. Bodenbildungen im negativen Bereich deuten auf eine mögliche Ausbruchsbewegung aus einer Seitwärtsbewegung hin, also für den Beginn eines neuen Trends. Sinkt der Indikator, so finden sich gehäuft falsche Breakouts. Man sollte dann also die Antibreaksysteme bevorzugen. In lang anhaltenden Trendphasen und flachen Seitwärtsbewegungen sind die Signale unklar, aber auch sonst schlägt er ziemlich viele Haken, so daß die Interpretation schwierig wird.