Lomb Periodogramm Indikator

Dies ist nicht nur ein einfacher Overbought/Oversold-Indikator, da er sich von diesen durch zwei Merkmale unterscheidet. Zunächst einmal zeigt er an, in welchem Stadium des jeweiligen Zyklus man sich befindet, er hat also eine stark zyklusextrahierende Funktion. Noch wichtiger ist aber, daß er durch ein unter dem Oszillator befindliches Histogramm (das keine Umsetzung des Oszillators ist) die Wahrscheinlichkeit mitteilt, daß er sich irrt.

Ist das Histogramm hoch, dann sind die Signale, die er gibt, unsicher, d. h. er weiß im Grunde sozusagen nicht, in welchem Zyklusstadium man sich befindet. Ist das Histogramm dagegen niedrig bzw. gar nicht vorhanden, ist er sich seiner Sache sozusagen sicher. Diese Funktion ist sehr wichtig, da es die vielen Fehlsignale von Oszillatoren weitgehend eliminiert. Wie bei allen Indikatoren, ist es möglich, ihn sehr stark anzupassen und zu variieren. Der Oszillator ist im übrigen so kompliziert, daß er praktisch nur durch Computer berechenbar ist.