Schlüsselkorrektur Handelssystem


Dies ist ein etwas stärker durchstrukturiertes System basierend auf dem Grundsystem des Korrekturmusters. Bevor man die Korrektur einsetzt, muß zuvor ein neues 8-Tage-Hoch gemacht werden bzw. ein Hoch der letzten acht Bars beim Daytraden (man kann durchaus auch andere Zeiträume hier testen). Es muß dann drei aufeinanderfolgende Abwärts-Bars gegeben haben, wobei hier allein die Hochs entscheiden. Wir brauchen also drei niedrigere Hochs. Liegen diese beiden Kriterien vor, kauft man die Aktie, wenn um einige Cents das Hoch des letzten Bars überschritten wird und wenn gleichzeitig ein geeigneter Indikator, z.B. ein moderner Indikator, ein Signal gibt.