SLI-Muster von Ralph Vince


Voraussetzung ist zunächst einmal ein neues 13-Tage-Hoch oder ein neues 13-Tage-Tief. Dann braucht man eine Bewegung des Marktes in andere Richtung, bei einem Hoch z.B. ein unmittelbar darauffolgender Schlußkurs, der tiefer liegt als die Eröffnung und am nächsten Tag eine Eröffnung mit einem Gap nach unten oder zumindest auf demselben Niveau. Man spekuliert jetzt auf das Schließen der Lücke. Man muß diese allerdings abwarten und geht dann in den Markt. Ist keine Lücke entstanden, wartet man eben auf andere Zeichen von Stärke. Bei einem neuen 13-Tage-Tief verfährt man umgekehrt, shortet also nach Schließen der Lücke. Die Trefferquote beträgt ungefähr 65%, allerdings nur, wenn man das Ausgestopptwerden durch Stop-Losses nicht berücksichtigt.